Das Teilhabemanagement des Landkreises Anhalt-Bitterfeld informiert

(Freitag, den 24.05.2019 um 09:00)

Gemeinsame Sprechstunde des Örtlichen Teilhabemanagements und der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB)

Viele Interessenverbände von Menschen mit Behinderungen arbeiten seit langem intensiv mit dem Beirat für Menschen mit Behinderungen und dem hauptamtlichen Behindertenbeauftragten des Landkreises Anhalt Bitterfeld an der Umsetzung von Inklusion und gesellschaftlicher Teilhabe von Betroffenen.

Seit dem 01.04.2017 wird dieser Prozess vom Projekt „Entwicklung eines Örtlichen Teilhabemanagements im Landkreis Anhalt-Bitterfeld“ durch die Projektmanager Frau Franziska Siemke und Herrn Olaf Diener unterstützt. Mitarbeiter von Verwaltungen, Vereinen und Betrieben können hier Informationen und Unterstützung zu den Bereichen Barrierefreiheit und Inklusion bekommen.

Ein weiteres Beratungsangebot wendet sich an Betroffene und ihre konkreten Probleme. Dafür zuständig ist seit April 2018 eine Beratungsstelle – Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) – diese hat ihren Sitz in 06366 Köthen, Lohmannstraße 29a.

Wir laden Sie hiermit recht herzlich ein, mit uns ins Gespräch zu kommen. Dabei möchten wir mögliche Problemlagen und Barrieren in Ihrer Kommune erfassen. Wir möchten aber auch Ihre Vorschläge zur Verbesserung bei Ihnen vor Ort aufnehmen und hoffen Sie begrüßen zu dürfen.

- In Ihrer Gemeinde gibt es Probleme mit der Barrierefreiheit?

- Ihr Verein möchte Menschen mit einer Behinderung stärker einbinden?

- Sie haben Fragen zum Thema oder möchten sich ehrenamtlich engagieren?

- Als Verwaltungsmitarbeiter möchten Sie sich stärker für Menschen mit Behinderung einsetzen?

- Sie benötigen eine Beratung zu Hilfestellungen und Ansprechpartnern für Ihre individuelle Problemlage?





Besucherzähler:
19753735 Besuche19753735 Besuche19753735 Besuche19753735 Besuche19753735 Besuche19753735 Besuche19753735 Besuche