Klimaschutz

Klimaschutz

Handeln für ein besseres Leben in Zeiten des Klimawandels

Liebe Bürger und Bürgerinnen der Stadt Südliches Anhalt,

der Klimawandel hat viele Auswirkungen auf unser normales Leben und stellt dieses Jahr für Jahr immer mehr auf den Kopf. Zum Beispiel häufen sich Waldbrände, wodurch kostbare Wälder vernichtet werden, die mit ihren Bäumen Tonnen von Kohlenstoffdioxid (CO2) aufnehmen könnten. Abnehmende Niederschlagswerte verringern den landwirtschaftlichen Ertrag, weshalb Preise in den Supermärkten steigen. Aber auch das Angebot an verfügbarem Trinkwasser nimmt hierdurch stetig ab. Zu erwähnen sind hierbei auch die zunehmenden Sturmereignisse, wodurch Menschen ums Leben kommen, sich schwer verletzen oder aber auch Eigentum starken Schaden nehmen kann. Des Weiteren machen Sommer mit ihrer Extremhitze den Menschen zu schaffen, besonders betroffen sind hiervon Ältere, Kinder und Kranke. Jährlich sterben mehr Menschen am Hitzetod.

Auf Grund dieser Ereignisse mit ihren Folgen für die Menschen, muss man das Verlangen nach einem Handeln der Menschheit haben, um diese Auswirkungen zu mindern oder im besten Falle zu stoppen.

Aus diesem Grund arbeite ich seit dem 01.07.2023 als Klimaschutzbeauftragter an einem integrierten Klimaschutzkonzept für unsere Stadt. Möglich macht dies eine zweijährige Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz. Für das Konzept wird zuerst der Istzustand der Energieverbräuche ermittelt, mit diesem wird eine aktuelle Energie- und Treibhausgasbilanz erstellt. Aus den Ergebnissen lassen sich Szenarien und Strategien erstellen um die Treibhausgase zu minimieren. Am Ende entsteht ein konkreter Maßnahmenkatalog, entwickelt um nicht nur die eigenen Treibhausgasminderungsziele zu erreichen, sondern sich den deutschlandweiten Klimaschutzzielen zu nähern.

Von diesem Klimaschutzkonzept soll nicht nur die Stadt Südliches Anhalt profitieren, sondern auch jede einzelne Bürgerin und jeder Bürger, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Vereine.

Die gesellschaftliche Verantwortung dem Klimawandel entgegen zu wirken liegt bei uns allen, also lassen Sie uns keine Zeit verlieren.

Gefördertes Projekt: Etablierung eines Klimaschutzmanagements und Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzepts für die Stadt Südliches Anhalt – Erstvorhaben

Förderkennzeichen: 67K22887
Förderzeitraum: 01.07.2023 – 30.06.2025

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, dann können Sie mir gerne eine E-Mail schreiben.

Platzhalterbild Mann

Klimaschutzbeauftragter

Herr Schichel

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Link zum Projektträger: www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner