Mein Südliches Anhalt

Mein Südliches Anhalt

Reupzig

Heike Rumrich Ortsbürgermeisterin Reupzig Storkau Breesen Friedrichsdorf

Ortsbürgermeister

Heike Rumrich

0
Einwohner

Die Ortschaft Reupzig mit ihren Ortsteilen Breesen, Friedrichsdorf, Reupzig und Storkau liegt östlich der Kreisstadt Köthen. Reupzig wurde erstmalig 1160 urkundlich erwähnt und ist slawischen Ursprungs. In Reupzig findet man die Pfarrkirche Sankt Christophorus zu Reupzig, das Pfarrhaus, die Feuerwehr, die Hopfendarre, die Heimatstube sowie in Breesen das Kriegsgräberdenkmal. Das Ortsbild von Breesen wird von einer schönen Lindenallee geprägt. Am Ortsrand bestimmt eine große Kiesgrube das Landschaftsbild. Zu den Kulturdenkmalen in Sachsen-Anhalt zählt die gesamte Ortsanlage von Storkau, ein fast vollständig erhaltener sorbischer Rundling. In den „Rundlingen” sind die Höfe fächerartig um den Platz im Ort angeordnet. In Reupzig gibt es eine Gaststätte und kleinere Gewerke. Durch den Freizeit- und Kulturverein, den Sportverein, die Feuerwehr, den Jagdverein sowie die Schlepperfreunde wird das kulturelle Leben in der Ortschaft gestaltet.

Dorfgemeinschaftshaus Reupzig

Das könnte Sie auch interessieren

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner